Vereinsstruktur

Der Verein Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Main-Taunus in Hofheim (im Folgenden als DRK-KV bezeichnet) ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, VR 4864, eingetragen.

 

Der DRK-KV erfüllt als Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes seine Aufgaben nach den Grundsätzen des Roten Kreuzes:
Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.
Sein Tätigkeitsbereich umfasst das Gebiet des Main-Taunus-Kreises.

 

Die derzeit gültige Satzung wurde anlässlich der Kreismitgliederversammlung
am 26. April 1995 verabschiedet; eine Änderung erfolgte am 12. Mai 1997. Die Satzung entspricht der Mustersatzung für DRK-Kreisverbände; Bestandteile sind die Satzung des Deutschen Roten Kreuzes, des DRK-Landesverbandes Hessen, die Ordnung der Bereitschaften, die Schiedsordnung, die Bergwacht-Satzung, die Richtlinien für die Sozialarbeit und die JRK-Ordnung in der jeweils gültigen Fassung.
Per Freistellungsbescheid des Finanzamtes Hofheim vom 25. April 2005 ist der DRK-Kreisverband Main-Taunus e.V. von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit, weil er ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient.

  

Oberstes beschlussfassendes Organ ist die Kreismitgliederversammlung.
Organe des DRK-KV sind die Tagung der OV-Vorsitzenden und  Schatzmeister (OV-Beirat), der Ausschuss der Bereitschaften und der Ausschuss der Sozialarbeit sowie die Kreisversammlung des JRK.

 

Der DRK-KV entsendet 9 Delegierte zur Landesversammlung des DRK-Landesverbandes Hessen.